Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung des Fitnesscenters

1 NUTZUNGSUMFANG

Das Studio gewährt dem Mitglied während der offiziellen Öffnungszeiten, welche durch Aushang im Studio bekannt gegeben sind, gegen das vereinbarte Entgelt die Benutzung der vereinbarten Leistungen.
Die Nutzung der Einrichtung ist nur mit gültiger Mitgliedschaftsvereinbarung möglich.

2 DAUER DER MITGLIEDSCHAFT

Der Vertrag hat eine Laufzeit von 6 Monaten, 12 Monaten oder 24 Monaten. Wenn der Mitgliedsvertrag nicht vom Mitglied oder dem Studio unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von mindestens 2 Monaten vor dem jeweiligen Beendigungszeitraum gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag bei 6 Monaten um jeweils weitere
6 Monate, bei 12 Monaten jeweils 12 weitere Monate und bei 24 Monaten um jeweils weitere 12 Monate.
Wird bei Umzug eine Entfernung von 25 Kilometer überschritten, kann die Mitgliedschaft mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende gekündigt werden.
Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Eine Kündigung per Mail oder Fax ist ausgeschlossen.

3 STILLLEGUNG DER MITGLIEDSCHAFT

Stilllegung des Vertrages

Die Vereinbarung kann im gegenseitigen Einverständnis bei nachgewiesener Krankheit oder Schwangerschaft für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum ausgesetzt werden. Aussetzungszeiträume bleiben bei der vereinbarten Vertragslaufzeit unberücksichtigt. Die ordentliche Kündigungsmöglichkeit sowie die vereinbarte Kündigungsfrist verschieben sich um die Dauer der vereinbarten Aussetzungszeiten. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt. Auch ohne wichtigen Grund kann moove die Aussetzung der Mitgliedschaft einmalig für einen Zeitraum von 1 Monat am Stück pro Kalenderjahr zugestehen (z.B. Urlaub). Für den Fall der Unterbrechung verlängert sich die Vertragslaufzeit jeweils um die Zeitdauer der Unterbrechung. Eine Unterbrechung ist nur für ganze Monate jeweils ab dem Monatsersten möglich. Während der entsprechenden Pause besteht für das Mitglied kein Anspruch auf Zutritt zum Fitnessstudio. Bei Zahlungsverzug und gekündigter Mitgliedschaft ist keine Pause möglich. Der Antrag auf Unterbrechung ist durch das Mitglied spätestens 30 Tage vor Unterbrechungsbeginn schriftlich gegenüber moove einzureichen.

4 MITGLIEDSBEITRÄGE UND ZAHLUNGSVERZUG

4.1 Fälligkeit der monatlichen Mitgliedsbeiträge

Die monatlichen Mitgliedsbeiträge werden jeweils im Voraus am Monatsersten fällig, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Ein anfallender Teilbetrag ab Zutritt bis zum Vertragsbeginn wird bei der ersten Beitragsfälligkeit berechnet. Die Aufnahmegebühr ist bei Vertragsabschluss fällig.

4.2 Kosten bei Rückbuchungen

Das Mitglied hat die im Zusammenhang mit einer von ihm verschuldeten Rückbuchung der Bankeinzüge anfallenden Rücklastschriftgebühren des Kreditinstituts zu erstatten.

4.3 Zahlungsverzug

Gerät das Mitglied schuldhaft mit mehr als zwei Monatsbeiträgen in Verzug, so werden die gesamten Beiträge bis zum Ende der Laufzeit sofort zur Zahlung fällig.

5 ÄNDERUNGEN DER PERSÖNLICHEN DATEN

Änderungen der persönlichen Daten insbes. der Bankverbindungen und Wohnanschrift sind unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

6 RECHTE UND PFLICHTEN DES MITGLIEDS

6.1 Das Mitglied muss den Anweisungen des Studiopersonals

und der im Studio aushängenden Hausordnung Folge leisten.

6.2 Transponder

Der Transponder ist nicht übertragbar. Für jeden Fall der schuldhaften Weitergabe verpflichtet sich das Mitglied zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 200,00 €. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt, wobei die Vertragsstrafe auf Schadensersatzansprüche angerechnet wird.

6.3 Begleitpersonen

Das Mitbringen von Begleitpersonen, auch Kindern, sowie Tieren im Studio ist nicht gestattet.

7 NUTZUNG DER SPINDE

Das Studio stellt dem Mitglied während seiner Anwesenheit verschließbare Spinde zur Verfügung. Das Studio ist berechtigt belegte Spinde zu öffnen und auszuräumen, wenn diese auch außerhalb der Anwesenheitszeiten nach einer Mahnung verwendet werden.

8 VERHALTEN IM STUDIO

8.1 Konsumverbote /verbotene Gegenstände

Es ist nicht gestattet, im Studio zu rauchen, alkoholische Getränke oder Suchtgifte zu konsumieren. Ferner ist dem Mitglied das Mitbringen verschreibungspflichtiger Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen, und/ oder sonstiger Mittel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit des Mitgliedes erhöhen sollen (z.B. Anabolika), in die Studios untersagt. In gleicher Weise ist es dem Mitglied untersagt,  solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten im Studio anzubieten, zu verschaffen, zu überlassen oder in sonstiger Weise zugänglich zu machen. Im Falle eines Verstoßes gegen diese Bestimmungen ist das Studio berechtigt, den Mitgliedsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

9 HAFTUNG WERTSACHEN

Eine Haftung von moove für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Kleidung, Sachen, Wertgegenstände und Geld wird ausgeschlossen, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von moove zurückzuführen.

10 DATENSCHUTZ

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen nur für die Erfüllung des Mitgliedsvertrages erhoben und verarbeitet. Die Daten werden dabei auch in elektronischer Form gespeichert. Es werden ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung keine personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt. Hiervon ausgenommen sind Dienstleister, die besonders vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet werden sowie bei berechtigtem Interesse Inkasso-Unternehmen.

11 ÄNDERUNGSVORBEHALT

Moove ist berechtigt, diese AGB zu ändern, soweit die Änderung notwendig erscheint und das Mitglied hierdurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt wird. Beabsichtigte Änderungen werden dem Mitglied in Textform mitgeteilt. Sie gelten als vereinbart, wenn das Mitglied innerhalb von sechs Wochen nach Bekanntgabe nicht in Textform widerspricht. Moove wird das Mitglied bei Beginn der Frist auf die Widerspruchsmöglichkeit und die Bedeutung des Schweigens besonders hinweisen.

12 UNWIRKSAMKEIT EINZELNER BESTIMMUNGEN

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.